Während Elon Musk und der Twitter-CEO ihre Aussagen verschieben, ist die Juristenzunft besorgt über die Tendenz des Tesla-Chefs, gegnerische Anwälte zu beleidigen (2022)

  • Marktkommentar
  • Tesla

Shanthi Rexaline (Benzinga)

Die mit Spannung erwartete Aussage von Elon Musk in der Twitter Inc. (NYSE:TWTR) hat sich mehreren Berichten zufolge verzögert, die sich auf Quellen berufen.

Was passiert ist: Einem Bericht von Bloomberg zufolge wird Musk nun zu einem unbestimmten späteren Zeitpunkt befragt werden. Der ursprüngliche Zeitplan sah eine zweitägige Anhörung ab Montag vor, die sich laut Gerichtsunterlagen bis Mittwoch hinziehen könnte.

Die Befragung von Twitter-CEO Parag Agrawal’s durch die Anwälte von Musk’s, die am Montag stattfinden sollte, wurde einem Bericht zufolge ebenfalls verschoben. Agrawal sagte die 10-stündige Befragung in San Francisco kurzfristig ab und nannte persönliche Gründe, berichtet Business Insider.

>

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Tesla?

Der Bericht sagte auch, dass die persönliche Befragung von Musk, wenn sie neu angesetzt wird, wahrscheinlich nicht in Delaware stattfinden wird, wo sie ursprünglich geplant war.

Siehe auch:Vor der Aussage von Elon Musk'lehnt der Richter den Antrag seiner Anwälte auf Verzicht auf Twitter's Privileg auf Dokumente ab

Die Absage der beiden Vorladungen ließ Gerüchte über eine mögliche außergerichtliche Einigung zwischen den beiden Parteien aufkommen.

Warum das wichtig ist: Musk ist dafür bekannt, gegnerische Anwälte scharf anzugreifen und mit Beleidigungen zu überhäufen, wenn er in der Vergangenheit unter Eid befragt wurde, berichtet Reuters.

Anzeige

Gratis PDF-Report zu Tesla sichern: Hier kostenlos herunterladen

Er hatte gegnerische Anwälte zuvor als „verwerflich“ bezeichnet.

Der milliardenschwere Unternehmer fragte sogar einen Anwalt, dessen Mandant angeblich mit den Unterhaltszahlungen für das Kind im Rückstand war: “Also sind Sie wahrscheinlich auf Erfolgsbasis oder Sie nehmen das Geld des Kindes. Was ist es? ”

>

Musk bei der Beantwortung von Fragen zu halten, könnte eine Herausforderung sein und dem Versuch ähneln, einen Tiger am Schwanz zu packen,” sagte James Morsch, ein Prozessanwalt für Unternehmen, laut dem Reuters-Bericht.

Der Bericht zitiert auch eine Aussage von Musk aus dem Jahr 2019 im Rechtsstreit um die Übernahme von SolarCity durch Tesla Inc.’(NASDAQ:TSLA), in der er sich fünfmal weigerte, eine Frage zu beantworten, weil sie falsch formuliert war.

Twitter bemüht sich um den Nachweis, dass Musk aus dem 44-Milliarden-Dollar-Deal zur Privatisierung der Social-Media-Plattform aufgrund der sich verschlechternden Marktbedingungen ausgestiegen ist und nicht wegen der Bot-Account-Problematik, über die er sich beschwert hat.

Eine fünftägige Verhandlung über die Klage soll am 17. Oktober vor dem Delaware Chancery Court beginnen.

Preisaktion: Twitter schloss am Montag mit einem Minus von 0,14% bei $41,52, laut Benzinga Pro Daten.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Tesla-Analyse vom 13.10. liefert die Antwort:

Wie wird sich Tesla jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Tesla-Analyse.

Tesla: Kaufen oder verkaufen? Hier weiterlesen...

Mehr Nachrichten zu Tesla

DatumAutorLeser
Mi Tesla: Das ist doch der Gipfel! Stefan Salomon 624

Leser: 624

Autor: Stefan Salomon

An Tesla scheiden sich die Geister. Die Fans von Elon Musk und Tesla sehen in dem E-Autohersteller einen Garanten für langfristigen Erfolg. Denn der Klimawandel ist in vollem Gange – und Musk als Visionär hat zumindest im Bereich der Mobilität eine Lösung anzubieten. Die Verkäufe der Tesla-Modelle überraschten zudem in den vergangenen Quartalen positiv. So verdient Tesla Geld. Doch die…

Artikel weiterlesen

Di Die Aktie des Tages: Twitter – eine offene Hintertür! Erik Möbus 57

Leser: 57

Autor: Erik Möbus

Liebe Leser, ja, nein, ja, nein, ja – das ist nicht etwa eine Entscheidungsfindung eines Zweitklässlers, sondern eine Kaufentscheidung von Elon Musk in Höhe von 44 Milliarden Dollar. Die Rede ist natürlich von der Twitter-Übernahme, die jetzt doch wieder vollzogen werden soll. Am vergangenen Dienstag hatte der Tesla-Chef seine Offerte erneut bestätigt. Die Reaktion: Die Twitter-Aktie notiert wieder über der…

Artikel weiterlesen

Anzeige Tesla: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 7110

Leser: 7110

Autor: Finanztrends

Wie wird sich Tesla in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Tesla-Analyse...

Weiterlesen

05.10. Elon Musk's On/Off Again Twitter-Übernahme ist wieder im Gange: Hier ein Blick auf die Social Media Aktie Benzinga 16

Leser: 16

Autor: Benzinga

TwitterInc (NYSE:TWTR) schoss am Dienstag um mehr als 21% in die Höhe, nachdem bekannt wurde, dass Elon Musk’s Deal, die Micro-Blogging-Plattform zu kaufen, wieder aufgenommen wurde. Die Nachricht kam etwa zwei Wochen vor dem 17. Oktober, dem Tag, an dem Musk vor Gericht erscheinen sollte, nachdem er von Twitter verklagt worden war, weil der Tesla Inc (NASDAQ:TSLA)CEO’s Versuch, von dem…

Artikel weiterlesen

05.10. Elon Musks wiederbelebter Twitter-Deal führt zu Lob für Parag Agrawal, Hass für Tesla-CEO: "Stell einfach den ... Benzinga 33

Leser: 33

Autor: Benzinga

Mitarbeiter von Twitter Inc(NYSE:TWTR) befanden sich Berichten zufolge 45 Minuten lang in einer dreistündigen Planungssitzung für das kommende Jahr, als sie hörten, dassTesla Inc(NASDAQ:TSLA) CEOElon Musk sein Angebot zum Kauf der Plattform wieder aufgegriffen hatte. Was geschah:Ein Mitarbeiter teilte seinen Verdacht auf dem Twitter’s “Stonks” Kanal mit, laut Platformer, einem unabhängigen Newsletter vonCasey Newton, der auch die Silicon Valley Berichterstattung…

Artikel weiterlesen

Alle Nachrichten zu: Tesla

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Tesla-Analyse vom 13.10.2022 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu Tesla. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

Während Elon Musk und der Twitter-CEO ihre Aussagen verschieben, ist die Juristenzunft besorgt über die Tendenz des Tesla-Chefs, gegnerische Anwälte zu beleidigen (1)

Während Elon Musk und der Twitter-CEO ihre Aussagen verschieben, ist die Juristenzunft besorgt über die Tendenz des Tesla-Chefs, gegnerische Anwälte zu beleidigen (2)

Konkrete Handlungsempfehlung zu Tesla

Während Elon Musk und der Twitter-CEO ihre Aussagen verschieben, ist die Juristenzunft besorgt über die Tendenz des Tesla-Chefs, gegnerische Anwälte zu beleidigen (3)

Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment

Während Elon Musk und der Twitter-CEO ihre Aussagen verschieben, ist die Juristenzunft besorgt über die Tendenz des Tesla-Chefs, gegnerische Anwälte zu beleidigen (4)

Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose Tesla-Analyse an

Hinweis zum Datenschutz

Trending Themen

Diese 3 ETFs bieten attraktive Dividenden!

Investoren, die sich nicht sicher sind, welche Aktien sie kaufen sollen, oder die ihr Portfolio mit einem zusätzlichen Sicherheitskonzept au...

Diese 4 Aktien sollten Sie auf dem Schirm haben!

Der S&P 500 begann das Jahr 2022 mit einem Paukenschlag und erreichte am 4. Januar mit 4.818,62 Punkten ein neues Allzeithoch. Dieses Da...

Warren Buffetts 4 Anlagestrategien, die sich auch für Sie auszahlen können!

Es gibt nur wenige Menschen auf diesem Planeten, die das Innenleben des Aktienmarktes besser verstehen als Warren Buffett. Der milliardensch...

Wie man während der Inflation in Aktien investiert!

Die Aktienkurse neigen zu Schwankungen, je nachdem, wie die Anleger über den Aktienmarkt denken, und diese emotionale Reaktion kann zu einig...

Auf diese 6 Aktien sollten Sie achten!

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat am vergangenen Samstag den Ausbruch der Affenpocken zu einem globalen Notfall erklärt und damit di...

Die Dip-Strategie: Ein Weg, niedrig zu kaufen und hoch zu verkaufen!

Im Leben eines jeden Anlegers gibt es Zeiten, in denen die Dinge einfach nicht so laufen wie geplant. Vielleicht hat Ihr Portfolio im letzte...

Disclaimer

Die auf finanztrends.de angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.de veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. finanztrends.de hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrends.de und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.de an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.de und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)

FAQs

Was bezahlt Elon Musk für Twitter? ›

Twitter informierte die US-Wertpapieraufsicht SEC über den Rückzug von der Börse und bestätigte damit den Vollzug der Übernahme. Laut Berichten hat Musk rund 44 Milliarden Dollar bezahlt – einen Betrag, den er in der Vergangenheit als «offensichtlich» zu hoch einstufte.

Warum nimmt Elon Musk Twitter von der Börse? ›

Musk betonte von Anfang an, dass es ihm bei der Twitter-Übernahme nicht um Geld, sondern um die Stärkung der Redefreiheit auf der Plattform gehe.

Was kritisiert Musk an Twitter? ›

Schlechte Impulskontrolle und zu viel Geld sind keine gute Mischung." Eine Politik des Laissez-faire beim Moderieren von Inhalten könnte zudem letztlich Twitter schaden: "Die Trolle übernehmen, sie werden zu feindselig und vertreiben Menschen von der Plattform."

Warum hat Elon Twitter gekauft? ›

Musk hatte im April erklärt, Twitter für 44 Milliarden Dollar (rund 44 Milliarden Euro) kaufen zu wollen. Im Juli machte er aber einen Rückzieher und gab als Grund an, Twitter habe falsche Angaben zur Zahl der Spam- und Fake-Konten bei dem Netzwerk gemacht.

Wie viel Geld hat Elon Musk auf dem Konto? ›

Der US-amerikanische Unternehmer und Tesla-Chef Elon Musk war im November 2022 mit einem Vermögen von rund 206,4 Milliarden US-Dollar der reichste Mensch der Welt. Im Oktober kaufte Musk den Kurznachrichtendienst Twitter für eine Summe von rund 44 Milliarden US-Dollar.

Warum kauft Elon Musk nicht Twitter? ›

Eine Richterin hatte Musk und Twitter diese Frist gesetzt, um die Übernahme nach monatelangem Hin und Her endlich zu regeln. Musk hatte die Übernahme selbst eingefädelt, dann aber versucht, unter Verweis auf angeblich falsche Angaben zur Zahl von Fake-Accounts bei Twitter aus dem Deal wieder herauszukommen.

Was will Elon Musk an Twitter ändern? ›

Musk: Will mit Twitter der "Menschheit helfen"

Informationen, wonach er drei Viertel der Beschäftigten rauswerfen wolle, soll er diese Woche in der Zentrale zurückgewiesen haben. Dass Musk sich mit seiner neuen Rolle als Twitter-Besitzer abgefunden hat, zeichnet sich schon seit Tagen ab.

Wie viel kostet eine Spacex Aktie? ›

Space Co Ltd Aktienkurs
Kurs863,00 JPY
Kurszeit02.11.2022 07:00:00
Eröffnung / Vortag0,00 / 874,00
Volumen (Stück)n/a
Marktkap.21,42 Mrd. JPY
4 more rows

Was passiert jetzt mit Twitter? ›

Der US-Milliardär Elon Musk hat den Kauf von Twitter abgeschlossen. Der Kurznachrichtendienst informierte die US-Wertpapieraufsicht über seinen Rückzug von der Börse und bestätigte damit den Vollzug der Übernahme.

Warum ist Elon Musk umstritten? ›

Generell zeigt sich Musk auf sozialen Medien als wenig kritikfähig. Intern gilt Musk als Perfektionist, der seinen Mitarbeitern alles abverlangt. Hier führt Kritik häufig zu handfesten Auseinandersetzungen bis zu Entlassungen.

Wem gehörte Twitter? ›

Ende Oktober 2022 hat Elon Musk Twitter gekauft. Zweitgrößter Anteilseigner ist die Kingdom Holding Company, eine Investmentgesellschaft des saudischen Königshauses (Stand: Oktober 2022).

Wird Elon Musk Twitter wieder los? ›

Die monatelange und erbitterte Übernahme von Twitter durch Elon Musk ist nun abgeschlossen. Der Tesla-Chef zahlte etwas mehr als 44 Milliarden Euro (momentan gleich 44 Milliarden Dollar) für die Übernahme des Kurznachrichtendienstes.

Wie viel ist Twitter wert? ›

Die über Twitter verbreiteten Kurznachrichten, auch Tweets genannt, dürfen aus maximal 280 Zeichen bestehen. Nach einem monatelangen Hin und Her wurde Ende Oktober 2022 der Kauf von Twitter für rund 44 Milliarden US-Dollar durch Tesla-Chef Elon Musk abgeschlossen.

Wem gehört Twitter Elon Musk? ›

Twitter Inc.
ISINUS90184L1026
Gründung2006
SitzSan Francisco, Kalifornien, Vereinigte Staaten
LeitungElon Musk (CEO)
7 more rows

Warum hat Elon Musk PayPal verkauft? ›

Musk war größter Einzelaktionär als Ebay im Jahr 2002 PayPal für 1,5 Milliarden Euro kaufte. Die frisch gewonnen PayPal-Millionen wollte er nutzen, um seine lange gehegten Visionen zu verwirklichen: Er investierte 100 Millionen Dollar in SpaceX, 70 in Tesla und 30 in SolarCity. Seine Ziele sind übergroß.

Wer war jemals der reichste Mensch der Welt? ›

Das Vermögen von Mansa Musa (König von Mali) wird laut einigen journalistischen Recherchen inflationsbereinigt auf 400 Milliarden US Dollar hochgerechnet. Damit wird von Mansa Musa behauptet, dass er der reichste Mensch aller Zeiten war.

Wie viele Billionäre gibt es? ›

2018 gab es weltweit bereits 2208 Milliardäre, die ein Vermögen in Höhe von 9,1 Billionen Dollar kontrollierten. Im selben Jahr überstieg das Vermögen einer Person erstmals die Marke von 100 Milliarden Dollar (Jeff Bezos).

Wer ist wirklich der reichste Mensch der Welt? ›

Die reichsten Menschen der Welt in der Tabelle 2022
PlatzNameVermögen
1.Elon Musk254,2 Mrd. Dollar
2.Bernard Arnault153,5 Mrd. Dollar
3.Jeff Bezos151,3 Mrd. Dollar
4.Gautam Adani146,2 Mrd. Dollar
7 more rows
1 Sept 2022

Wann kündigte Elon Musk an Twitter zu kaufen? ›

Am 4. April gibt Elon Musk in einem Börsendokument bekannt, für knapp 2,9 Milliarden Dollar 73,5 Millionen Twitter-Aktien gekauft zu haben. Das entspricht einem Anteil von 9,2 Prozent der Anteile und macht den reichsten Menschen der Welt zum größten Twitter-Aktionär.

In welche Aktien sollte man 2022 investieren? ›

Ihre Auswahl der 5 Top-Aktien für Q2 2022
  • Alphabet Inc. (GOOG)
  • Occidental Petroleum Cor. (OXY)
  • HDFC Bank Ltd. (HDB)
  • RWE AG (RWE.DE)
  • Rheinmetall AG (RHM.DE)

Kann man Starlink kaufen? ›

Starlink hat begonnen, Bestellungen von Kunden anzunehmen, die Starlink ausprobieren möchten. Geben Sie Ihre Adresse auf der Starlink-Website ein und klicken Sie auf die Schaltfläche "Jetzt bestellen", um zu sehen, ob Sie berechtigt sind.

Warum SPAC? ›

Der Zusammenschluss mit einer bereits börsennotierten SPAC ist eine Alternative zum klassischen Börsengang und zunehmend Plan B. Eine frühzeitige Evaluation der Vor- und Nachteile und Implikationen des SPAC-Mergers zählt zur guten Vorbereitung auf den Weg an die Börse.

Was ist das Ziel von Twitter? ›

Ziele für Twitter können zum Beispiel sein: Aufbau einer aktiven Follower-Gemeinschaft zur Steigerung der Markenbekanntheit. Generierung von Leads durch Weiterleitung von Traffic an ein Angebot oder eine E-Mail-Liste. Erhöhung des Traffic auf der Website durch Veröffentlichung von Links zu Blog-Inhalten.

Ist Twitter noch zeitgemäß? ›

Weiterhin ziemlich gut und der positive Trend aus den letzten Quartalsberichten setzt sich fort. Die aktuellen Twitter Statistiken für das erste Quartal 2022 zeigen bei der Entwicklung der Twitter Nutzerzahlen erneut eine positive Entwicklung.

Was ist der Sinn von Twitter? ›

Twitter ist eine Social Media Plattform, die von Echtzeit Kommunikation lebt. Auf Twitter haben Privatnutzer und Unternehmen die Chance, ihre Meinungen, Ideen und Co. via „Tweet“ zu veröffentlichen. Wenn auf der Welt etwas geschieht, ist Twitter meistens eine gute Anlaufstelle, um aktuellste Informationen zu bekommen.

Hatte Elon Musk eine Glatze? ›

Bilder von Elon Musk aus den frühen 2000er Jahren zeigen einen jungen Mann mit einem zurückweichenden Haaransatz. Es scheint, dass er an männlicher Glatzenbildung litt, einem unglaublich häufigen Zustand, der mehr als 50 Prozent der Männer zwischen 40 und 49 Jahren betrifft.

Hat Elon Musk ein Abitur? ›

Nach der Übersiedlung in die USA schloss er das Studium an der University of Pennsylvania in Philadelphia mit einem Bachelor in Volkswirtschaftslehre und Physik ab.

Was empfiehlt Elon Musk? ›

Der Wohlstand der Nationen. Auch ein wegweisender Klassiker darf bei den Buchempfehlungen von Elon Musk nicht fehlen: Mit seinem vor über 200 Jahren erschienen Werk “Der Wohlstand der Nationen”, gilt der schottische Aufklärer und Wirtschaftstheoretiker Adam Smith als Begründer der modernen Ökonomie.

Was heißt +1 auf Twitter? ›

Klickt man +1, generiert dies aber keine direkte Meldung im Stream des Nutzers, sondern erscheint, ähnlich wie Gefällt mir Klicks, in einem extra Bereich des Nutzerprofiles.

Was bedeutet der lila Stern bei Twitter? ›

Verifizierter Account

Das bedeutet, dass die Tweets von einer legitimen Quelle verfasst wurden.

Was bedeutet B auf Twitter? ›

Demnach ist das „! B“ ein Hinweis für alle Leser des Tweets, die sehen, dass sie bei einem Re-Tweet keine Bildbeschreibung mehr hinzufügen müssen.

Welche Unternehmen hat Elon Musk gegründet? ›

Elon Musk

› elonmusk › status ›

I'm trying to set a good example! Population collapse is a much bigger problem than people realize and that's just for Earth. Mars has a great need for ...

Warum wollte Elon Musk Twitter kaufen? ›

Damit bahnt sich eine spektakuläre Wende im Konflikt um die rund 44 Milliarden Dollar teure Übernahme an. Musk hatte die Kaufvereinbarung vom April eigentlich im Juli für ungültig erklärt, weil Twitter angeblich falsche Angaben zur Anzahl von Fake-Accounts auf seiner Plattform gemacht habe.

Warum verkauft Elon seine Aktien? ›

Elon Musk hat Tesla-Aktien im Wert von 6,9 Milliarden Dollar innerhalb weniger Tage verkauft. Er will damit einen Notverkauf der Aktien verhindern, falls Twitter einen Abschluss des Übernahme-Deals fordert. Tesla-Gründer Elon Musk hat erneut Aktien des amerikanischen Elektroautoherstellers verkauft.

Top Articles

You might also like

Latest Posts

Article information

Author: Horacio Brakus JD

Last Updated: 11/29/2022

Views: 5882

Rating: 4 / 5 (71 voted)

Reviews: 94% of readers found this page helpful

Author information

Name: Horacio Brakus JD

Birthday: 1999-08-21

Address: Apt. 524 43384 Minnie Prairie, South Edda, MA 62804

Phone: +5931039998219

Job: Sales Strategist

Hobby: Sculling, Kitesurfing, Orienteering, Painting, Computer programming, Creative writing, Scuba diving

Introduction: My name is Horacio Brakus JD, I am a lively, splendid, jolly, vivacious, vast, cheerful, agreeable person who loves writing and wants to share my knowledge and understanding with you.